Otaku.at
09. 12. 2018, 22:35:26 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
   Übersicht   Hilfe Kalender Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mahjong Set kaufen - wo und was beachten?  (Gelesen 15369 mal)
Basti
Registriert

Offline Offline

Beiträge: 5


« am: 25. 07. 2011, 09:09:08 »

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und durch Zufall auf diese tolle Seite gestoßen. Mein Name ist Sebastian und ich wohne in Deutschland. Vor kurzem bin ich durch einen Anime auf das Thema Mahjong gekommen. Leider gibt es im Internet nicht so viele Quellen zu diesem Thema, deshalb bin ich froh diese Seite gefunden zu haben. Meine Freunde und ich spielen z.Z ein Flash Mahjong, um die Regeln besser zu verstehen. Demnächst würden wir aber gerne mal "richtig" spielen, nicht nur immer am Rechner. Somit steht also der Kauf eines Riichi Mahjong Sets an. Ich habe gesehen, es gibt bereits einen Thread zum Thema Mahjong Set kaufen (http://forum.otaku.at/index.php?topic=857.0), der ist aber mit einer Spielersuche verbunden und auch nicht so informativ, wie ich gehofft hatte. Es wird eine Shop-Adresse in Japan genannt und das der Besteller zusätzlich 36 Euro Zoll zahlen musste.

Mein Englisch ist leider nicht so gut, deshalb meine Frage: Was kostet ein japanisches Riichi Set mit Versand und Zoll? Kann jemand seine Erfahrung in Bezug auf den Bestellvorgang schildern? Und kann man bei dem Shop in Japan nur per PayPal zahlen? Mich würde auch interessieren, ob Zoll auf jeden Fall anfällt. Ich sage es ganz offen, ich würde eigentlich lieber eine Bestellung im deutschprachigen Raum machen, da fühle ich mich besser aufgehoben. Leider kenne ich keine Shops. Falls da jemand einen Tipp hat und seine Erfahrung schildern möchte, wäre das super!

Des Weiteren stelle ich mir die Frage, auf was es bei einem Riichi Set ankommt? Ich habe die Regeln von meinem Flash Mahjong mit dem EMA Wertungsblatt verglichen und festgestellt, dass es Unterschiede gibt. Kann ich mit einem japanischen Riichi Set jede Regel spielen oder gibt es da Beschränkungen? Auch stelle ich mir die Frage, wie groß die Steine sein sollen und wie schwer. Ist es angenehmer mit leichten, kleinen Steinen zu spielen oder nimmt man lieber große? Ich habe im Netz schon viele Steingrößen gesehen, kann sie aber nicht den jeweiligen Regeln zuordnen. Gibt es vielleicht irgendwo Bilder von einem tollen Riichi Set? Im Allgemeinen wäre es schön, wenn jemand seine Erfahrungen mit seinem eigenen Set schildern könnte. Es gibt eventuell Dinge, auf die ich noch nicht geachtet habe, die aber beim Kauf eine Rolle spielen.

Jetzt ist der Text doch länger geworden als ich ursprüglich wollte! Aber man kauft ja nur einmal ein Riichi Set (denke ich doch?!) und da sollte schon alles passen!. Für jede Hilfe von eurer Seite bin ich dankbar. Grüße Basti       
Gespeichert
besteste
Registriert

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 85



« Antworten #1 am: 27. 07. 2011, 20:18:29 »

Hallo Basti!

Freut mich, dass du unser Forum entdeckt hast.

Der Shop, der dort genannt wird, hat wirklich Top-Sets. Auch das billigste von dort ist ein wirklich gutes Standard-Riichi-Set. Allerdings hast du halt wie schon erwähnt hohe Versandkosten (65 Dollar) und ev. Zoll (laut dem Foren-Beitrag 36 Euro). Das Set für 55 Dollar mit Versand und Zoll kommt dich dann wahrscheinlich so auf 120 Euro.

Auf http://www.mahjongmart.com/shop/ würde ich dir nur das teure Set empfehlen, bei den anderen sind die Steine extrem leicht und nicht so angenehm zu spielen. Da sind aber die Versandkosten ähnlich hoch und Zoll wird ebenfalls anfallen.

Hier habe ich im amerikanischen Amazon ein Set gefunden, das ganz vernünftig aussieht und auch mit Versand und Zoll unter 100 Euro zu haben ist. Wenn du schon einen Amazon-Account hast, ist das super einfach.

Die Entscheidung, welches Set du nimmst, kann ich dir natürlich nicht abnehmen. Ich hoffe, du hast jetzt mal einen Überblick.

Einen Händler im deutschsprachigen Raum kenne ich nicht. Es wäre ja schon Europa super, wegen Zollfreiheit und günstigeren Versandkosten, aber leider kenn ich da auch nix.

Hier noch ein paar "Richtlinien" für ein gutes Riichi-Set:
Wichtig ist, dass 4 rote 5er dabei sind (1x Schriftzeichen (Man), 1x Bambus (Sou), 2x Kreise (Pin)). Die 4 Blumensteine, die bei allen Riichi-Sets, die ich kenne dabei sind, braucht man für die mir bekannten Regeln nicht.
Bei jedem Standard-Set sind auch Zählstäbchen dabei, die man zum Punkte zählen während des Spiels verwendet. Ein Rundenwindanzeiger ist auch manchmal dabei, aber nicht essentiell.
Was die Steingröße betrifft, sind Riichi-Steine deutlich keiner als chinesische Steine, in etwa 2,5 cm hoch und entsprechend breit und tief.

Hier kannst du dir ein Bild ansehen (die umgedrehten Steine sind die oben erwähnten 4 Blumensteine):
http://www.japanese-games-shop.com/wp-content/uploads/2010/12/standardmjtilesset.jpg

Im Notfall kann man auch mit chinesischen Steinen Riichi spielen. Dazu muss man einfach die Blumensteine weglassen und wenn man das möchte die 5er rot markieren. Man kann Riichi auch ohne rote 5er spielen (Hausregeln sind immer individuell). Zählstäbchen muss man sich dann halt selbst irgendwie basteln, weil bei einem chinesischen Set sind meistens nur Chips (ähnlich wie beim Poker) dabei.

Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen. Falls du noch Fragen hast, melde dich einfach nochmal :)

LG
Lena
Gespeichert
umá tomodáchi
Registriert

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 25


Jesus loves Horses



« Antworten #2 am: 28. 07. 2011, 15:21:17 »

Grüße!

Wie lena schon sagte:

Im Notfall kann man auch mit chinesischen Steinen Riichi spielen.

Hab ich sogar was auf Amazon.DE was gefunden  

http://www.amazon.de/Mah-Jongg-Kunststoffsteine-im-Kunstlederkoffer/dp/B004LZQ8XS/ref=sr_1_26?ie=UTF8&qid=1311869629&sr=8-26

Sind zwar chinesisch aber mit Stäbchen!!!!  happy  und GÜNSTIG  

LG
Jesus / uma / Phil


Ach ja bevor ichs vergesse Hallo im forum

Noch etwas Schau mal hier rein http://forum.otaku.at/index.php?topic=735.0 Der Traum eines jeden MAhjonggSpielers 
« Letzte Änderung: 28. 07. 2011, 15:27:41 von umá tomodáchi » Gespeichert

Slurp the sup thets al in life
besteste
Registriert

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 85



« Antworten #3 am: 31. 07. 2011, 09:42:27 »

Das Set von amazon.de schaut sogar auf den ersten Blick ganznett aus. Die Steine sehen klein aus (Riichi-Größe), aufgrund des Gewichts von gesamt nur 1,1 Kilo schätze ich aber, dass sie sehr leicht sein werden.
Ein Vorteil is auf jeden Fall, dass Stäbchen und Rundenwindanzeiger dabei sind. Für Riichi-Spiele braucht man da übrigens nur Osten und Süden, aber du hast wahrscheinlich eh beim Flash-Spiel bemerkt, dass es nach der Südrunde vorbei ist.

Für den Einstieg ist es sicher nicht übel und bei dem Preis ist es auch nicht so tragisch, wenn man sich irgendwann doch noch für ein anderes entscheidet.

LG
Lena
Gespeichert
Basti
Registriert

Offline Offline

Beiträge: 5


« Antworten #4 am: 01. 08. 2011, 12:56:25 »

Hallo Lena,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort und deine Tipps!

Eigentlich würde ich schon gerne ein richtiges Riichi Set kaufen und nicht ein normales Set bemalen. Deshalb habe ich mich nochmal auf http://www.japanese-games-shop.com umgesehen. Mir würde dort das "Mahjong Combi Set" gefallen - ein Riichi Set mit Matte (60,- Euro). Wenn ich aber auf die Kosten schaue, dann ist das schon bombastisch. Trotz günstigem Dollarkurs fällt durch Versand (44,- Euro) und geschätztem Zoll (36 Euro) ein Betrag von 140,- Euro an!!! Das ist ja irre!

Auf Mahjongmart habe ich auch geschaut. Das "Take" Set ist ja so teuer wie die Matte und das Riichi Set auf Japanese-games-shop... Ich sehe meinen Traum vom Riichi-Spiel schwinden. Da muss man ja richtig Geld in die Hand nehmen!

Das Set auf Amazon USA sieht wirklich gut aus, die roten 5er scheinen aber mit "Neonrot" bemalt zu sein. Im Zweifelsfall wäre das aber eine Option. Wie Du sagst, ein Gewicht von 1,1 Kilo klingt nicht so gut. Ich kenne das von Pokerchips, die leichten Chips fühlen sich einfach nicht "wertig" an.

Spielst du auch mit Matte oder sonstiger Unterlage? Mich würde interessieren, ob das einen großen Unterschied macht?

@umá tomodáchi
Danke für Deinen Link. Er bezieht sich auf ein Set welches als Sonderposten angeboten wird. Hier eine Kostprobe aus dem Beschreibungstext "Als Sonderposten werden sie eingestuft, da leider noch Ausdünstungen des Klebers bemerkbar sind." Klingt nicht unbedingt verlockend.

Ich habe über Google doch noch einen deutschen Online Shop gefunden. Was haltet Ihr von diesem Riichi Set http://www.mah-jong-shop.com/shop3/product_info.php?cPath=12&products_id=151? Die Farbe der Steine ist im Vergleich zu anderen Sets ungewöhnlich. Hat zufälligerweise jemand ein solches Spiel und kann etwas dazu sagen? Oder was meint ihr dazu? Es ist nicht unbedingt mein Favorit, aber wenn nichts anderes geht... Zumindest ist der Preis okay.

Bin wirklich leicht frustriert. Das hatte ich mir anders vorgestellt. Habt ihr auch solche Schwierigkeiten bei der Suche nach "eurem" Set gehabt?

Wie gesagt, nochmal vielen Dank für die Hilfe. Würde mich freuen, wenn ihr noch ein paar Takte zu meinen "Problemen" schreiben könntet.

Grüße
Basti
 

 
Gespeichert
Basti
Registriert

Offline Offline

Beiträge: 5


« Antworten #5 am: 11. 10. 2011, 11:34:27 »

Hallo nochmal,

jetzt ist es doch schon einige Zeit her, dass ich hier gepostet habe und i. d. Zwischenzeit habe ich (endlich!) ein schönes Riichi Mahjong Set gefunden. War nicht ganz einfach, aber das Warten hat sich gelohnt. Nachdem hier im Forum ja schon einige Vorschläge bezüglich Einkaufsquellen gemacht wurden, habe ich selbst noch einige Zeit im Netz gestöbert und bin glücklicherweise auf eine Seite gestossen, die ein Set + Junk Mat (http://www.booklooker.de/app/detail.php?id=6052109&setMediaType=4&&sortOrder=) führt und das noch zu einem Preis, der für mich vertretbar war. Leider ist auf der Seite nur ein Bild zu sehen.

Ich glaube es ist das selbe Riichi Set, wie man es auf Amazon.com findet (http://www.amazon.com/Japanese-Riichi-Mahjong-White-Tiles/dp/B003UU129U/ref=sr_1_13?ie=UTF8&qid=1291946196&sr=8-13), welches von Yellow Mountain angeboten wird. Allerdings habe ich eine dunkelrote Kassette und mein Windmarker sieht etwas anders aus, aber die Steine scheinen gleich zu sein.

Spiele jetzt schon ca. einen Monat "live" mit meinen Freunden und bis jetzt kann ich nicht über meinen Kauf meckern. Die Junk Mat ist wirklich eine gute Sache, sie reduziert den Geräuschpegel beim Mischen. Auch der Aufbau der Mauer geht, dank Matte, schneller, da man am erhöhten Plastikrahmen die Steine schön ausrichten kann. Durch die glatte Oberfläche kann man die Mauerseiten nach dem aufbauen wunderbar verschieben. Wer also, wie ich, keinen Platz für einen Mahjongtisch in seiner Studi-Bude hat, für den kommt so eine Matte gerade recht, da sie auf jedem Tisch eine Platz findet (er sollte nur annähernd quadratisch sein!).

So, dann nochmal danke für eure Hilfe. Vielleicht sieht man sich ja mal bei einem KASU Riichi Turnier. Habe schon einiges über KASU auf Osamuko.com (http://www.osamuko.com/2010/11/10/austrian-open-riichi-tournament-in-vienna-report/) gelesen. Das hört sich wirklich toll an! Allerdings traue ich mir ein Turnier noch nicht zu. Ich werde erst einige Zeit üben, vielleicht auch online auf Tenhou.net spielen, um noch mehr Praxis zu bekommen - nur Akagi schauen wird sicher nicht reichen, um gegen euch zu bestehen! :-)

Grüße

Basti

Gespeichert
Flydragon
Registriert

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 160



« Antworten #6 am: 28. 10. 2011, 05:13:55 »

Hallo Basti!

Dann trainiere fleißig und wir sehen uns am 16.-18. März 2012 in Baden zum vierten Austrian Open. Geh auch zu die Treffen von Kasu und spiele Riichi.

Flydragon
Gespeichert
Basti
Registriert

Offline Offline

Beiträge: 5


« Antworten #7 am: 09. 11. 2011, 20:20:46 »

Hallo Flydragon!

Danke für Deine aufmunternden Worte! Die kann ich z.Z. gebrauchen! Ist der Event in Baden eine reine Riichi Veranstaltung oder ist das MCR? MCR spiele ich nämlich nicht, versuche mich voll und ganz auf Riichi zu konzentrieren. Habe zur Zeit echte Probleme mit dem online spielen auf Tenhou. Nachdem ich einen deutschen Blog zum Thema gelesen habe der die Details erklärt, dachte ich, ich würde Fortschritte im Spiel machen! Aber irgendwie haut das nicht hin. Ich spiele einfach immer rein. :-(

Jedes mal, wenn einer Riichi anmeldet bin ich derjenige der den Siegstein rausgibt... Dabei sehen die Steine immer so sicher aus. Ich probiere oft offenen Tanyao aus und gewinne auch öfter mal eine Hand, aber zum Gewinn einer Runde reicht es irgendwie nicht... Was mache ich falsch? Wenn das so weiter geht, dann verliere ich die Motivation.

In Hannover war letztens auch eine Veranstaltung, das Phoenix Riichi Turnier. Wenn man das so liest, wieviele Punkte einzelne Spieler machen (http://mah-jongg.de/veranstaltungen/phoenix2011/), dann ist das schon beneidenswert. Ich weiß allerdings nicht, wie ich das im Moment hinbekommen sollte...

Frustrierte Grüße

Basti
Gespeichert
Furo
Registriert

Offline Offline

Beiträge: 1


« Antworten #8 am: 11. 12. 2011, 18:48:45 »

Hallo, wie der Threadersteller hab ich eure Seite auch zufällig entdeckt. Ziemlich genial, dass es so ne Seite gibt und dann noch aus Österreich^^

Nagut, zu meiner Frage, einen neuen Thread is sie glaub ich nicht wert.

Hab bei Amazon unter anderem dieses Set gefunden: http://www.amazon.de/Philos-3167-Wurzelholzdesign-arabischen-Zeichen/dp/B0038OLUI6/ref=reg_hu-rd_add_1_dp

Muss zugeben, ich bin noch nicht sehr bewandert mit Mah Jongg Regeln, aber wollte mir schon ewig mal ein Set zulegen und die Regeln genauer lernen (Riichi vorzugsweise).
Hat jemand Erfahrung mit dem Set oder der Firma oder kann generell was dazu sagen (ob eh alles passt^^)
Gibt einige Sets auf Amazon.de, ist vielleicht auch interessant zu wissen.
Aja, 1 Stück noch auf Lager...könnte knapp werden xD
Gespeichert
yinkou
Registriert

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 626


All your base Are belong to me.


WWW
« Antworten #9 am: 12. 12. 2011, 19:00:08 »

Hi Furo!

Das ist ein Philos set, die gibt auch in großen Spielwaren Geschäften oder beim Müller um den gleichen Preis zu kaufen.
Qualitativ sind sie recht in Ordnung für den Preis aber sie sind halt nicht Riichi gerecht, weil die roten 5er fehlen.

Zum anfangen und einlernen reicht so ein Set aber allemale und wenn du Riichi spielen magst, kannst du auch die 5er mit einem (vorzugsweise roten) Eding markieren.

Viel Spaß und lg,
boti
Gespeichert


1 ZzZzusatzleben!

[#[_]#] This is DS. Copy and paste DS into your signature to
[+[_]::] help Nintendo gain world domination.
Basti
Registriert

Offline Offline

Beiträge: 5


« Antworten #10 am: 25. 02. 2012, 12:29:10 »

Hallo Furo,

da kann ich yinkou nur zustimmen. Für den Anfang tut es auch ein einfaches, billigeres Set. Ein Bekannter von mir hatte sich zum Lernen ein Philos Reisemahjong auf Amazon bestellt und die Fünfer einfach rot angemalt. Was er aber bemängelte - und ich glaube das hatten wir in diesem Thread auch - war der unangenehme Geruch nach Kleber/Lösungsmittel, den die Aufbewahrungsbox absonderte.

Habe mit gerade nochmal den von Dir geposteten Link angesehen. Mir wäre der Preis von ca. 57,- Euro (51 Mahjong +7 Versand) für ein reines Lernset dann doch zu viel. Das Reisemahjong scheint es nicht mehr zu geben, vielleicht ist das ein Fall für Ebay? Sehe da ab und an Sets mit kleinen Steinen. Aber das müsstest Du selbst mal checken.

Grüße
Basti
 


Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS