Otaku.at
28. 09. 2020, 21:17:06 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
   Übersicht   Hilfe Kalender Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: PC zu LCD problemchen  (Gelesen 4095 mal)
Israfel
Registriert

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 108



« am: 02. 01. 2009, 20:11:41 »

hi ! 

Hab mir vor kurzem einen neuen LD TV gegönnt und würd den nun gern als Monitor benutzen das prob is nur das der pc in einer ecke steht und der T in einer anderen was ne kabelführung "fast" unmöglich macht da ich dazu um die 10m kabel bräuchte.

ich hab versucht das signal von der graka üer svideo mittels funkset (audio mono/sterio || Video) zu übertragen das auch fürn ton funktioniert hat. aber das bild leider nicht wirklich...


Hab nach einigem herumspielen mit den div. kabeln die bei der graka dabei waren zumindest mal ein schönes bild hinbekommen (mittles direktverkabelung (Blau/Grün/rot (YPbPr)) jedoch is das (warum auch immer) blau eingefärbt und lässt sich auch nicht ändern

wäre über jede mögliche lösung erfreut...

mir fällt nur leider keine möglichkeit ein das VGA signal vom pc direkt zu leiden da dazu um die 10m nötig wären

Mein TV bietet Folgende anschlüsse:

2 Scart -> kaum brauchbar; da beschissenes bild
die 3 standart chinch (rot/schwarz/gelb) w.o.
2 HDMI
1 Component (Y,Pb,Pr,L,R)


nochmal gesagt: das ZIEL des ganzen is das ich am TV möglichst kabellos mein bild vom PC hinkrieg...

bin über jede mögliche lösung dankbar 
(nen zusätzlichen pc zum pc zu stellen würd ich aba gern vermeiden    )
Gespeichert

MfG
Israfel
LordN
Registriert

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 798

Verein MACO AniLAN@MACO


WWW
« Antworten #1 am: 25. 01. 2009, 15:14:05 »

es gibt verschiedene lösungsmöglichkeiten:

1.) die günstigste und wahrscheinlich sicherste ist, eine 10m vga verbindung zu legen. Du musst nur darauf achten. Dass keine stromkabel länger dazu parallel liegen, ansonsten klappt das eigentlich ganz gut.

2.) Möglichkeit 2 ist die verwendung der hdmi schnittstelle. Das gibt das beste bild, allerdings sind kabel und komponenten dazu noch etwas teuer - vor allem da es ohnehin noch kaum grafikkarten gibt, die das full hd ausnutzen können.

3.) das was du auch machen kannst ist den scart anschluss zu benutzen, zumindest wenn dein tv rgb am scart kann. Allerdings würde ich diese variante eher als notlösung betrachten, da du ja ohnehin auf beiden seiten ein vga signal verarbeiten kannst.
Gespeichert

Mikhail
AniLAN
Systemadministrator
Registriert

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1283




WWW
« Antworten #2 am: 25. 01. 2009, 15:34:39 »

Ich wäre für Variante 2.
Am PC verwendest du einen DVI auf HDMI Adapter (ca 5 Euro) und dann gehst du mit einem 10m HDMI Kabel (ca 20 Euro) zum TV. Damit solltest du das beste Bild von den Varianten schaffen.
Gespeichert

On a dark way, where nothing exists...two people can...
...maybe find something wonderful...like the moon in the sky.[NGE]
Israfel
Registriert

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 108



« Antworten #3 am: 27. 01. 2009, 20:25:16 »

hat sich schon erledigt hab ein "spezielles" pc zu tv kabel kauft das per stecker<-> buchse mitm funkset verbunden und es läuft shon 

das mimt vga hat der media markt fuzy auch gmeint aba dann bleibt das problem das kein ton am tv is 
Gespeichert

MfG
Israfel
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS